Willkommen im virtuellen Tagesrestaurant bei der Schweizerischen Nationalbibliothek. Gesunde und selbstgemachte Mittagsgerichte, feine Snacks und abwechslungsreiche Süssigkeiten – feilgeboten durch eine persönliche Selbstbedienung.

Veranstaltungstipps

Konzert unter der Linde: Dana

Konzert unter der Linde: Dana

Wed. 15.08.2018, 20.00 Uhr, Restaurant zum Schloss

Hier singt eine junge Frau, die jugendliche Unbeschwertheit mit berührender Tiefe verbindet. Dana begeistert mit einer Stimme, die unter die Haut geht und sowohl im Pop als auch im Soul zu Hause ist. Seit vergangenem September pendelt Dana zwischen England und der Schweiz. In London studiert sie Musik und spielt Solokonzerte, in der Heimat tritt sie mit ihrer Band auf und arbeitet am neuen Album, welches Ende 2018 erscheinen wird.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Sääli des Restaurants statt. Essen und Trinken gibt es ab 18.00 Uhr (bitte reservieren: 031 972 48 48 oder per Mail).

Eintritt frei - Kollekte

Platzkonzerte: Blaubeer

Platzkonzerte: Blaubeer

Fri. 17.08.2018, 20.00 Uhr, Eiger / cafe.bar SIMPEL

Musik im Eigerpark: Blaubeer aus Bern und Fribourg machen Mundart Indie Folk. Ihr Sound, der vorwiegend auf akustischen Instrumenten basiert, klingt erdig, gradlinig und hat einen folkigen Touch. In ihren Lieder erzählen sie ihren Zuhörenden von Freiheit, Besessenheit, Träumereien, den unsinnigsten Gerüchten, von verflossener und unvergänglicher Liebe. Kurz gesagt: Ihre Texte sind authentisch und erzählen vom Leben mit all seinen Facetten.

Das Konzert findet bei schlechtem Wetter bei unseren Freunden in der cafe.bar SIMPEL statt. Wer vorher im Eiger etwas essen und trinken möchte, reserviert bitte unter 031 371 13 65 oder per Mail. Eintritt frei - Kollekte.

Konzert im Norden: Faela!

Konzert im Norden: Faela!

Tue. 21.08.2018, 21.00 Uhr, Du Nord

Die Musik von Faela ist eine elektrisierende Mischung von vielen verschiedenen Kulturen und musikalischen Einflüssen. Die aus verschiedenen Ländern und Musikrichtungen, wie Jazz, Gipsy, Balkan und Latin, kommenden Bandmitglieder tragen alle zu der einzigartigen und explosiven Mischung bei, die Faela zu einem unvergesslichen Akt in ganz Europa gemacht hat. Die Mischung aus Rumba-Gypsy-Swing-Cumbia mit einem Hauch von Reggea ist reich an Energie und ansteckend.

Die Lieder, die von Freude, Trauer, Wahnsinn, Liebe zu Menschen, Plätzen, Momenten und Liebe zur Musik und zum Leben erzählen, bewirken, dass das Publikum bei allen Shows und Festivals wie wahnsinnig tanzt. Es ist ein Spektakel das man schier unmöglich anhören kann ohne von der Musik in Bann gezogen zu werden und wie verrückt zu tanzen, also Achtung!

Eintritt frei. Kollekte.